, ,

Die Erfolgsstory der ERSTE Bernauer Braugenossenschaft (EBBG) geht weiter

Die Anwohner in der Ernst-Thälmann-Straße in Börnicke reiben sich verwundert die Augen. So viel Andrang um 11 Uhr an einem grauen Novembersamstag sind sie nicht gewohnt. Schließlich ist es das erste Mal, dass die Bernauer Braugenossen ihre Mitgliederversammlung (MV) in dem zukünftigen Braugebäude abhalten.

Ja, das ist eine der erfreulichen Mitteilungen, die der Bürgermeister der Stadt Bernau André Stahl in seinem kurzen launigen Grußwort bestätigen kann. Der Bürgermeister schließt seine Rede mit einem Zitat von Benjamin Franklin (1706-1790): „Bier ist der Beweis, dass Gott uns liebt, und will, dass wir glücklich sind.“

Die EBBG ist der einzige Bewerber bei der öffentlichen Ausschreibung der alten Brennerei in Börnicke gewesen. Stadt und Braugenossenschaft befinden sich  bereits in Verhandlungen um die Mietdetails. Bei der Errichtung einer Brauanlage müssen eine ganze Reihe von statischen und hygienischen Aspekten berücksichtigt werden, so dass die weitere Planung große Sorgfalt erfordert. Aus Gründen der Baustellensicherung können die Räume während der MV nicht besichtigt werden. Es liegt aber ein Bauplan aus, der den interessierten Braugenossen von Frank Dietrich erläutert wird. Weiterlesen

,

Einladung zur 1. Mitgliederversammlung

Der Aufsichtsrat und der Vorstand laden hiermit zur ersten Mitgliederversammlung ein.

Datum: 19.11.2016
Zeit: 11:00 – 13:00 Uhr
Ort: Bernau bei Berlin – Gutshof Börnicke ( „Alter Speicher“)

Es ist vorgesehen, dass die Veranstaltung um 11:00 Uhr beginnt. Parkplätze sind auf dem Gutshof genügend vorhanden. Nach dem „offiziellen“ Teil gibt es eine Soljanka mit Brot zur Bierverkostung aus eigener Produktion. Es ist viel Zeit für Gespräche und Anregungen für den weiteren Aufbau der Bierproduktion in Bernau. Weiterlesen