Vom 09.06. bis zum 11.06. war es endlich wieder soweit: Das traditionelle Bernauer Hussitenfest fand statt.

Als Träger der Bernauer Biertradition freuten wir uns sehr darüber, am Festumzug teilnehmen zu dürfen.

Am 28.07.1423 erteilte Kurfürst Friedrich I. der Stadt Bernau das Privileg,

ihr Bier zollfrei fahren und vertreiben zu dürfen.

(Quelle: Homepage Stadt Bernau bei Berlin)

Dieses historische Ereignis wurde von uns dargestellt.

Nach einem ausgiebigen Frühstück in der Breitscheidstraße machten wir uns für den Umzug bereit. Trotz einiger Anfangsschwierigkeiten konnten wir viele Schaulustige, während des Umzugs, mit unseren Biersorten „Ein Bernauer“ und „Kantor“ begeistern.

Zum Schluss trafen wir uns alle in der Grünstraße am Bierwagen, der uns netter Weise von einem Braugenossen geliehen wurde. Dort ging die Bierversorgung weiter.

Das neue dunkle Bier „Kantor“ trifft den Geschmack der Bernauer und hat somit einen guten Start hingelegt.

Wir hatten sehr viel Spaß mit euch und freuen uns schon aufs nächste Hussitenfest.

Ein Vöglein hat gezwitschert, dass es 2018 noch mehr von der Ersten Bernauer Braugenossenschaft zu sehen geben wird!

 

    

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.